Back in Bunt

„Und damit beschließt das Gericht, das die Adoption hier mit abgeschlossen und der Geburtsnamen der Kinder ab heute geändert ist.“

Ich schlucke. Mit einem einfachen Satz hat eine Richterin Geschichte geändert. Ab heute waren wir offensichtlich hochschwanger in einer Gegend, in die Frau Grade und ich nicht mal in unserer abenteuerlustigsten Zeit im Vollsuff gefahren wären. Und hätten da ein Kind bekommen. Und 2 Jahre später, das gleiche nochmal.

Und die Kinder haben jetzt Mama und Papa, die an totaler Stillamnesie leiden. Wir können uns bei beiden einfach nicht daran erinnern, wie sie in der Wiege lagen und nach Milch geschrien haben.

Geschichte hat sich verändert. Unsere, ihre. Egal wo sie hingehen, was sie machen, es werden immer schon unsere Kinder gewesen sein.

„Sie bekommen das Urteil dann per Post. Ich wünsche Ihnen als Familie viel Glück.“

Wir stehen draußen, der Termin hat keine 15 Minuten gedauert. Jetzt sind wir eine Familie, mit einem Namen.

Advertisements

Life Reset

Ich wollte soviel schreiben:

  • über die SuS, die freiwillig total tolle Kursbeschreibungen für die Schulwebsite verfasst haben,
  • über die Schülerin, die ich das ganze Jahr über nur im Halbprofil gesehen hab, weil sie aktive Unterrichtsverweigerung betrieb und nur am Quatschen war. Sie kam 1 Monat vor Ende zu mir, entschuldigte sich kleinlaut, dass sie ein echt mieses Jahr hatte und bot an eine Hausarbeit zu schreiben. Sie lieferte mir eine Hausarbeit von 14 Seiten auf Uni-Niveau über Psychologie in der Popmusik mit einer beeindruckenden Sprachkompetenz und sehr tiefer Selbstreflektion und rettete damit ihre 4.
  • über den Lehrerzimmerwahnsinn, der 3 Wochen vor Ende grassierte,
  • über die letzte Klausur meines Bachelors, 2,5 Stunden Algorithmen und Datenstrukturen, die ich in völlig übermüdet, mit ca. 10 Stunden Vorbereitung und einem angebrochenem Zeh geschrieben und mit 2,7 bestanden habe während 35% durchgefallen sind,
  • das ich den Bachelor bestanden und jetzt in den Master of Education gehe, in der Hoffnung endlich Hausarbeiten über spannende Themen zu schreiben und nicht Klausuren über Sortieralgorithmen
  • und sovieles mehr.

Aber das habe ich alles nicht getan.

Ich sass total unprosaisch auf dem Klo als der Anruf vom Jugendamt kam.

Das war vor 4 Wochen.

Jetzt toben hier 2 Kinder durch das Haus, 3 und 1 Jahr alt, von Eltern, die mit ihrem eigenen Leben schon überfordert waren.

Und neben Lehrer im Sekundarbereich und Student im akademischen Bereich habe ich jetzt auch noch die Rolle als Papa im Elementarbereich.

Aber es füllt eine Lücke. Dafür haben Frau Grade und ich irgendwie immer Platz freigehalten.

Life reset. Alles neu.

Weiter gehts.