Relativität im Bildungsbereich

Partygespräche nach dem 2 4. Bier:

Herr Quer (angehender Berufsschullehrer): „Und ich soll in eine Grundschule! 5. Klasse! Die kennen doch mein ganzes Fachvokabular garnicht! Wisst ihr wie klein die da sind? Wie soll ich die denn zur Ruhe bringen, die Kleinen sind doch total empfindlich! Wie soll ich mit den arbeiten?“

Frau Murmelsang (Kita-Erzieherin, angehende Sozialarbeiterin): „Ach was, die sind 10, die sind groß und robust. Die können voll gut direkte Ansagen ab, mit denen kann man total toll und produktiv arbeiten.“

Herr Regenbogen (angehender Kita-Erzieher): „Also mir wären die ja nix, die sind doch viel zu groß und ruppig miteinander, das ist doch total unharmonisch. Mir hat das Praktikum in der Vorschule gereicht. Das ist doch echt stressig, mit denen könnte ich garnicht arbeiten.“

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s